Schlaue Tipps

Schlaue Tipps, an die man vor dem Fliegen denken sollte

14 Dezember 2022

Liebst du nicht auch die Vorfreude auf eine Reise, vor allem auf ein neues Ziel? Es ist zwar schön, von unserem Wunschziel zu träumen, aber die Buchung oder sogar die Vorbereitung des eigentlichen Fluges sind für viele Reisende eine Stressquelle.

Bist du neugierig, wie du diese Angst in den Griff bekommen kannst, sodass dein Flug angenehmer und stressfreier wird? Dann haben wir hier die perfekten Flugtipps für dich!

Tipps für die Flugbuchung

Du hast bereits ein Reiseziel ins Auge gefasst und bist auf der Suche nach einem Schnäppchen? Wen wundert es da, dass das Internet die erste Anlaufstelle für deine Suche sein sollte? Doch bei der Vielzahl an Angeboten kann man den Traum vom Reisen leicht aufgeben.

Am besten beginnst du mit der Flugsuche über die Websites der Fluggesellschaften. Diese sind eine erste brauchbare Quelle, um günstige Tarife zu finden. Eine weitere Alternative sind Reisesuchmaschinen wie Kayak, wo du Tarife vergleichen und gleichzeitig Filter hinzufügen kannst, um deine Suche einzugrenzen oder zu erweitern.

Du bist neugierig auf die Kunst, günstige Flüge zu finden? Wir dachten uns, dass du das fragen würdest! Vertrauenswürdige Reiseblogs wie Thrifty Nomads bieten eine umfassende Liste, einschließlich der Buchung mit einer Reiseprämien-Kreditkarte oder sogar der Suche nach Fehlern bei den Fluggesellschaften, um reduzierte Preise zu erhalten.

Tipps vor dem Fliegen: Wähle die richtige Kleidung

Eine bequeme und entspannte Flugvorbereitung beginnt zu Hause mit der Wahl der Garderobe! Ziehst du es vor, dich für einen Flug schick zu machen oder leger zu sein? Wie auch immer du dich entscheidest, das Wichtigste ist, dass du dich wohlfühlst.

Denke daran, Schichten zu tragen, da die Kabinentemperatur stark variieren kann. Du fliegst aus dem winterlichen New York ab und landest im tropischen Tahiti? Dieser Tipp ist sicher sehr nützlich, denn du wirst einen schnellen Kleiderwechsel brauchen, um dich an die drastischen Wetterveränderungen anzupassen.

Sei organisiert

Du hast das Recht, dir etwas zu gönnen, und dein gewähltes Reiseziel sollte da keine Ausnahme sein! Lass dich also nicht von der Reiseangst unterkriegen! Wenn du dich gut organisierst, kommst du der Beseitigung dieses Gefühls einen Schritt näher.

 

Vergiss nicht, neben der Kleidung weitere wichtige Reiseutensilien mitzunehmen:

 

  • Geld
  • Reisepass
  • Gesundheitszeugnisse (einschließlich Covid-Impfnachweis).

Bewahre alle Flug- und Buchungsinformationen, Gesundheitsdokumente usw. an einem leicht zugänglichen Ort auf. Wenn dir das Mitführen zu vieler Papiere lästig ist, solltest du eine spezielle Plattform für digitale Dienste in Betracht ziehen, wie den allyz Trip Planner, der alle deine Reise- und persönlichen Informationen an einem sicheren Ort speichern kann.

Jetzt, da du das Wichtigste weißt, bist du dem Abflug einen Schritt näher gekommen.

Gepäckgrößen verstehen

Die Freimengen für Handgepäck und andere Gepäckstücke auf Flügen scheinen sich ständig zu ändern. Und niemand möchte am Flughafen in letzter Minute von neuen Gebühren erfahren. Überprüfe bei der Buchung deines Fluges sorgfältig die zulässige Größe und das Gewicht des Handgepäcks und des aufzugebenden Gepäcks.

 

Hier sind einige Vorschläge, um den Prozess zu erleichtern:

 

  • Messe dein Gepäck, um festzustellen, ob es den Anforderungen deiner Fluggesellschaft entspricht
  • Prüfe andere Gepäckbestimmungen in Bezug auf Flüssigkeiten, zollfreie Artikel, scharfe Gegenstände usw.
  • Wenn du Anschlussflüge hast, solltest du dich über die Gepäckbestimmungen jeder einzelnen Fluggesellschaft informieren, da diese von Flug zu Flug variieren können.

Bleib verbunden

Stell dir Folgendes vor: Dein Flug ist gestrichen worden. Jetzt sitzt du stundenlang am Flughafen fest, und alle deine Geräte sind tot! Damit dir dieser Albtraum nicht widerfährt, solltest du deine Geräte und Ladegeräte immer griffbereit haben.

Lade dir auch deine Lieblingsserien und -musik herunter, für den Fall, dass du gestrandet wirst. Überlege dir, ob du in deinem Handgepäck nicht einen kleinen Elektronikkoffer mit den folgenden Geräten unterbringen solltest:

  • Powerbank
  • Ladegeräte
  • Ersatzkabel
  • Universal-Adapter
  • Kopfhörer

Wenn du für die Arbeit reist oder ein digitaler Nomade bist, der immer verbunden bleiben muss, solltest du deine Strategie verbessern. Es ist toll, auf Reisen öffentliches WLAN zum Arbeiten zu nutzen, aber wie wir alle wissen, ist das WLAN am Flughafen ist nicht immer zuverlässig und sicher, so dass man unbedingt eine eigene mobile Internetverbindung haben sollte.

Sitzplatzoptionen anfragen

Denkst du nicht auch, dass Platz ein Synonym für Komfort ist? Nun, für die Beinfreiheit gilt das gleiche. Bei einem Langstreckenflug solltest du dir genau überlegen, welchen Sitzplatz du wählst und was deine Reise entspannt machen wird.

Möchtest du lieber einen Fensterplatz oder einen Platz am Gang, um während eines Nachtfluges aufzustehen? Auch wenn du nach der Buchung einen Sitzplatz zugewiesen bekommst, musst du nicht dabei bleiben. Frag beim Einchecken am Flughafen nach, ob du deinen Sitzplatz wechseln oder sogar ein Flug-Upgrade beantragen kannst. Das kann nicht schaden! Und wer weiß, vielleicht bekommst du sogar einen Platz in der ersten Klasse.

Wenn du diese einfachen Tipps zum Fliegen befolgst, kannst du deine Ängste leicht in Schach halten und deinem nächsten Flugziel optimistisch entgegensehen. Also, dreh deinen Globus, schließe deine Augen und setze den Finger auf dein nächstes Ziel.

Ähnliche Artikel

Schlaue Tipps, an die man vor dem Fliegen denken sollte

Mit diesen Ideen und Tipps kannst du dein Reiseerlebnis verbessern und deinen nächsten Flug angenehmer und stressfreier gestalten