beste Reisezeit für die Malediven

Wann ist die beste Reisezeit für die Malediven? Das denken wir

23 Dezember 2022

Bevor wir loslegen, wollen wir eines klarstellen: Es gibt keine schlechte Zeit für einen Besuch auf den Malediven. Diese wunderschönen Inseln sind das ganze Jahr über mit tropischem Wetter gesegnet, was sie zu einem perfekten Reiseziel für einen Winter- oder Sommerurlaub macht (du hast die Wahl). Wie die meisten Inselgebiete sind die Malediven jedoch anfällig für unvorhersehbare Regengüsse, die Unternehmungen erschweren können.

Zum Glück brauchst du dir darüber keine Sorgen zu machen. Jetzt zumindest nicht mehr. Hier sind die besten Jahreszeiten für einen Besuch auf den Malediven – egal, ob du auf der Suche nach klarem Himmel, attraktiven Angeboten oder einfach dem besten Erlebnis für deine nächste Reise bist, diese Inseln werden dich nicht enttäuschen.

Die beste Reisezeit für die Malediven

Die Malediven sind das ganze Jahr über ein tropisches Reiseziel mit Temperaturen zwischen angenehmen 28°C und 31°C. Sie eignen sich hervorragend zum Schnorcheln und Tauchen, und die Sicht ist oft ausgezeichnet.

Die beste Reisezeit für die Malediven sind die Monate November bis April – die Trockenzeit des Landes. In dieser Zeit herrschen die besten Wetterbedingungen mit wenig Niederschlag und warmem, tropischem Wetter, das sich perfekt für Aktivitäten auf dem Land und beim Insel-Hopping eignet. Außerhalb der Trockenzeit herrschen zwar immer noch gute Wetterbedingungen, aber man muss mit mehr Regen und Wolken rechnen.

Die Trockenzeit ist auch die betriebsamste Zeit auf den Inseln und gilt als Hauptsaison für Touristen. Da die meisten großen Resorts auf ihrer eigenen Insel liegen, ist es zum Glück relativ einfach, Menschenmassen zu vermeiden. Trotzdem kann es in manchen Gegenden sehr voll werden, vor allem, wenn du Touren durch Malé, die Hauptstadt der Malediven, planst oder Aktivitäten zu Wasser unternehmen möchtest.

Die schlechteste Reisezeit für die Malediven

Einheimische bestätigen, dass die Monate Juni und Juli nicht die beste Zeit für einen Besuch auf den Malediven sind, da sie mitten in die Regenzeit fallen. Abhängig vom jährlichen Wetterzyklus kann die Regenzeit manchmal bis August, September oder sogar Oktober andauern. Das ist auch unberechenbar! Entweder erlebt man perfektes Wetter mit gelegentlichen Schauern oder aber sintflutartige Regengüsse, die den ganzen Tag andauern. Wenn du eher auf sonnige Tage im Paradies stehst, solltest du die Malediven zu dieser Jahreszeit auf jeden Fall meiden.

Und selbst wenn es draußen schön und angenehm warm zu sein scheint, solltest du aufpassen, dass du nicht zu weit aufs Meer hinaustreibst. Während dieser Zeit können starke Winde ziemlich gefährlich werden. Bei starkem Regen und einem höheren Planktonanteil im Wasser kann es für Schnorchler und Taucher zu Sichtproblemen kommen.

Ein nützlicher Hinweis: Die gute Nachricht ist, dass Stürme in der Regel recht schnell über die Inselgruppe hinwegziehen. Wenn du also in einen Regenschauer gerätst, wirst du nicht lange festsitzen. Da die Malediven geografisch verstreut sind, gleicht keine Insel der anderen: Jede hat ihr eigenes Mikroklima. Ein Sturm, der ein Resort heimsucht, kann ein anderes, das nur wenige Kilometer entfernt liegt, kaum betreffen, sodass man immer ein sonniges Plätzchen finden kann, um ein Unwetter zu überstehen.

Was kann man auf den Malediven unternehmen?

Sich an einem der idyllischen Strände der Malediven zurückzulehnen, ist eine durchaus akzeptable Art, den Tag zu verbringen. Man kann den Tag aber so richtig aufpeppen, indem man sich eine Tauchflasche schnappt und in das türkisfarbene Wasser hinabsteigt, um pelagische Tierarten wie Mantarochen, Schildkröten und Walhaie zu beobachten.

Die Malediven sind auch die Heimat einiger der besten Surfschulen der Welt, also schnapp dir ein Brett und raus mit dir! Für diejenigen, die es etwas weniger intensiv mögen, ist Paddleboarding neben anderen Wassersportarten eine tolle Alternative. Außerdem gibt es Delfine zu beobachten, Bootsfahrten in den Sonnenuntergang, Restaurantbesuche auf den Inseln, Korallentouren und vieles mehr, um dich beschäftigt zu halten.

Bist du bereit für die Planung deines nächsten Urlaubs? Der allyz Trip Planner bietet einen vollständigen Überblick über alle Details deiner Reise, einschließlich Flugdaten, gebuchte Unterkünfte, Versicherungsinformationen, Aktivitäten am Reiseziel und eine Liste von Restaurants, die du vielleicht auf deiner Reise ausprobieren möchtest. Worauf wartest du also noch? Zeit, mit der Planung zu beginnen!

Dein Flug ist verspätet ? Dann erhalte Deine Entschädigung

Ähnliche Artikel

Wann ist die beste Reisezeit für die Malediven?

Die beste Reisezeit für die Malediven ist zwischen November und April, während der Trockenzeit. Dies ist auch die Hauptsaison. Vermeide die regnerischen Monate zwischen Juni und Oktober.